Gudrun Kleffe

Gudrun Kleffe

Textilkunst
Grafik – Malerei – Objekte

Ursprünglich komme ich aus der Malerei und Grafik. Hier spielt für mich die Spontanität und Gestik eine große Rolle. Dabei war und ist für mich die Natur meist Vorbild, wenn auch nicht Sichtbar so doch im Gedanken.

Als in der Textilregion Niederrhein lebende und arbeitende Künstlerin beschäftige ich mich seit 2012 mit dem Textilen. Einem Material, das in der bildenden Kunst ungerechtfertigter Weise nur als Leinwand Verwendung findet. In der angewandten Kunst hingegen und in der Weltgeschichte ist es eines der wichtigsten Werkstoffe überhaupt, von den Anfängen der Zivilisation bis heute.

Zweifellos ist unser Leben ohne Textilen und Stoffen nicht möglich. Die uns schon seit Jahrhunderten begleitenden Kleidungsstücke und anderen Gewebe halten uns warm, schützen uns und sind wie unsere zweite Haut.

Der Stoff, der uns umgibt, ist auch den täglichen Lebensspuren ausgesetzt. Er hat sozusagen eine natürliche Patina und bringt Erzählpotential mit. Daher setze ich, neben Fäden und Schnüren, gern gebrauchte Textilien ein. So erhalten die gebrauchten Materialien ein zweites Leben.

Gudrun Kleffe

.

Vita

Vita

ab 89 eigene Ausstellungen Arbeitsbereich Malerei und Skulptur


2001 Seminar  an der Europäische Kunstakademie in Trier


2002 Seminar Academie Talens, La Ferté-Milon Frankreich
          Seminar Neue Kunstakademie Rhein Ruhr


02-07 Studium Malerei u. Grafik, Akademie IBKK Bochum
2007 Diplom


2008 Ernennung zur Meisterschülerin Prof. Dr. Qi Yang


2017 Bundeskunstakademie Wolfenbüttel Prof. Rolf Thiele

Seit 2012    Beschäftigung mit dem textilen Material

2015 Excelent Award, Textile Art of Today, Batislava

.

Projektleitung verschiedener Projekte, gefördert durch das Land NRW,
den Kreis Wesel und die Städte Moers und Duisburg

.

Mitgliedschaften

Tanedi-Kunst e.V., GKK – Gemeinschaft Krefelder Künstler,
Kunstverein Duisburg

zurück >

Ausstellungen

Ausstellungen (Auswahl)

2021
„Vom weiten Horizont“ Kunstspektrum Krefeld GEM. GKK
10th International Biennial of Mini Textile Art “Scythia”
“2nd International Biennial of Micro Textile Art “Scythia” IvanoFrankivs’k, Ukraine.

2020
„Wie wir in den Wald hineinrufen“Atelierhaus Aachen e.V.
„Erna Surborg“ Preis Städtisches Museum Wesel

2019
„Transit KVD“ Kunstverein Landshut
„Bild – Raum“ Stadthaus Rheinberg <E>

2018
International Biennial of Miniature Arts Timişsoara 2018 (RO)
“faserreich und stofflich” Kunstraum – Bad Münster Eifel <E>

2017
“Strich und Faden“ Kunstspekrum, Krefeld mit Janice Orth

2016
“Trienale Textile art of Today” Nationalmuseum Bratislava
(Slovakei), Gyor (Ungarn), Bielsko – Baila (Polen)               

2015
“Simply Line” Galerie Ganz Oben, Kunstverein Duisburg <E>
Messe “Art-pu:l” Walzwerk Köln Pulheim

2014
“Projekt 14” Künstlergruppe um Prof. Qi Yang, Kunstverein Duisburg
“FREI-Darum ist es erlaubt, Gutes zu tun.” Museum Kloster Kamp

2013
Werkschau Seewerk Moers
Galerie Zeitlos Kamen <E>

2012
“Mystik” Jubiläumsausstellung des Museums Kloster-Kamp

2011
“Das Echo von weither” Städtisches Museum Linyangang, China
“Alors, elle danse”  Rathausgalerie, Stadthalle Kamen, <E>

2010
“Ins Netz gegangen” Gelsenkrichener Künstlerbund
„Fragmentarische   Balance” Galerie Futura – Berlin Friedenau <E>

zurück >